Sie sind nicht angemeldet.

Bitte loggen Sie sich ein

Benutzername:

Kennwort:

Angemeldet Bleiben

Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: THE BIRDHOUSE Foren. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Konni

Administrator

  • »Konni« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 216

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Wohnort: Weil der Stadt

Beruf: Systemtechniker EDV

Hobbys: Carduelidenzucht, Motorräder, Technik (Amateurfunk)

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

Widder

1

Donnerstag, 26. November 2009, 12:37

Alpenbraunelle Opfer des Klimawandels?

Wetter und Klima bestimmen das Leben der Vögel. Sie sind gut gerüstet, um mit den normalen Schwankungen von Temperatur und Niederschlag zurecht zu kommen. Vögel sind warmblütig und dank ihres Federkleides gut isoliert und gegen Nässe geschützt. Ihre Mobilität erlaubt ihnen, sich extremen Wetterereignissen zu entziehen, indem sie vorübergehend Deckung aufsuchen oder gar grossräumig ausweichen. Wetter und Klima bestimmen das Entstehen und Versiegen von Nahrungsquellen im Lauf des Jahres und steuern so den Vogelzug über ganze Kontinente. Auch der Fortpflanzungserfolg und das überleben von Vögeln werden von der Witterung beeinflusst. Veränderungen des Klimas, seien sie natürlich oder vom Menschen verursacht, haben sehr starke und unmittelbare Auswirkungen auf die Vogelwelt und ganze ökosysteme. Wegen des Tempos der gegenwärtigen klimatischen Veränderungen besteht die Gefahr, dass viele Lebewesen zu wenig Zeit haben werden, sich auf die neuen Bedingungen einzustellen. Die Alpenbraunelle lebt im Hochgebirge. Frostiger Kälte kann sie widerstehen und im tiefsten Winter oberhalb der Baumgrenze ausharren. Doch der Klimaerwärmung kann sie nicht Stand halten. Der Lebensraum und der Bestand der Alpenbraunelle werden bedrohlich schrumpfen.


Quelle: http://www.vogelwarte.ch © Copyright by Schweizerische Vogelwarte, 2009

Thema bewerten