You are not logged in.

Search results

Search results 1-13 of 13.

please login

Benutzername:

username:

remember me

You are not logged in.


Friday, April 27th 2007, 12:21pm

Author: Kenneth

EU verhängte Importverbot für wildgefangene Ziervögel

Wie würdet ihr entscheiden... Mehrfachauswahl (3) ist möglich

Sunday, March 25th 2007, 1:06am

Author: Kenneth

RE: waldvogelübernahme

Alle Arten die Du nennst unterliegen der Melde- und Kennzeichnungspflicht. D.h. Du müsstest bei der zuständigen Behörde anfragen, ob Du die Vögel übernehmen darfst - entscheidet diese das Du sie übernehmen kannst, müssen sie offene Pflichtringe (z.B. vom BNA) angelegt bekommen.

Sunday, December 31st 2006, 5:47pm

Author: Kenneth

Neueste Erkenntnisse

Neueste Untersuchen der Justus-Liebig Universität Giessen, verhärten den Verdacht, dass es sich doch um eine letale Infektion mit Atoxoplasmen handelt. Hierzu hat der DKB ein Infoblatt herausgegeben. <-klick->

Monday, August 14th 2006, 4:31pm

Author: Kenneth

Zeisigweibchen-Fund und Aufzucht

Hallo Zirpa, das ist ein junger Stieglitz! Du könntest ihn mit einem anderen Stieglitz vergesellschaften, aber mit Kanarien sollte das auch funktionieren. Allerdings kann man in der Zuchtperiode nicht zwei Päärchen der selben Art in einem Käfig lassen, es sind auch die Grösse des Käfigs zu beachten. Liebe Grüsse Konrad

Monday, August 14th 2006, 4:14pm

Author: Kenneth

Forumsoftware Sicherheitsupdate

In den nächsten Tagen werde ich ein Sicherheits - Update der Forumsoftware durchführen. Dies könnte dazu führen, dass es für einige Std. nicht zur Verfügung steht. Eine entsprechende Information wird aber darauf hinweisen. Gruss der Webmaster

Wednesday, May 5th 2004, 4:39pm

Author: Kenneth

Zuchtbericht 2004 / Tagebuch Gimpel II

Meine Gimpel starten am 25 April mit dem Nestbau Ablage vom ersten Ei am : 28/4/04 Gelege mit 6 Eiern vollständig: 03/05/04 Schlupftermin : 14. Mai 2004 5 Junggimpel geschlüpft und erfolgreich aufgezogen. 30. Mai. 2004 : Die junggimpel verlassen mit 16 Tagen das Nest.

Monday, March 1st 2004, 11:53am

Author: Kenneth

Rote Vogelmilbe

Die Rote Vogelmilbe Dies sind nachtaktive Blutsauger, die sich am Tage in Ritzen und dunklen Nischen verstecken. Nachts saugen sie Blut und verursachen beim Vogel eine starke Unruhe, er nestelt nervös an seinem Gefieder. Im fortgeschrittenen Stadium magern die Vögel ab und können an Erschöpfung und Blutarmut sterben. Zur Diagnose legt man ein weißes Papier oder Tuch auf den Käfigboden und klopft das Nistmaterial darüber aus. Die Parasiten kontrastieren nun mit dem Weiß der Unterlage. Bekämpft we...

Friday, February 27th 2004, 10:44am

Author: Kenneth

Räudemilben (Grabmilben)

Der Vogel zeigt weißliche, schorfige, kalkig anmutende Ablagerungen an den Ständern (Beinen) bei sehr starkem Befall auch im Gesicht, in den Schnabelwinkelnoder an der Kloake. Diese krustigen Ablagerungen können sich in besonders schlimmen Fällen über den ganzen Körper erstrecken. Innerhalb der krustigen Ablagerungen sind die Bohrlöcher der Milben deutlich sichtbar. Der Vogel kratzt und scheuert sich, reißt sich Federn aus. Die mit Milben befallenen Stellen sollten über ein bis zwei Wochen tägli...

Friday, February 27th 2004, 10:02am

Author: Kenneth

Luftsackmilben

Die blutsaugenden Luftsackmilben leben in den Luftsäcken, Bronchien und in der Luftröhre des Vogels. Feuchtet man die Federn im Halsbereich leicht an und hält den Vogel gegen eine Lichtquelle, so kann man durch die dünne Haut die Milben als kleine Punkte in der Luftröhre erkennen. Die Vögel werden zuerst heiser, später verlieren sie ihre Stimme gänzlich. Sie niesen, würgen und schleudern mit dem Kopf und nach Anstrengungen atmen sie mit geöffnetem Schnabel. Bei manchen Vögeln sind darüber hinaus...

Friday, February 27th 2004, 9:57am

Author: Kenneth

Luftröhrenwurm

Luftröhrenwurmbefall An Luftröhrenwurmbefall leiden vor allem viele Rabenvögel, Amseln, Stare und Drosseln sowie sämtliche am Boden nach Futter suchenden Weichfresser. Ein typisches Anzeichen für eine Infektion mit Luftröhrenwürmern ist der Stimmverlust. Die Tiere bringt keinen Laut mehr heraus. Weitere Anzeichen sind eine schwere Atmung mit geöffnetem Schnabel sowie das "Herausklappen" der Zunge. Die meisten Vögel husten und niesen auch würgen sind häufige Begleiderscheinungen. Wurmbefall ist d...

Monday, September 8th 2003, 12:34am

Author: Kenneth

So geht es!

Wie schreibe ich einen Beitrag? Dies funktioniert eigentlich ganz einfach! Damit man in allen Bereichen uneingeschränkt Themen und Beiträge erstellen kann, muß man sich hier registrieren lassen, oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsprozess. Benutzen Sie dazu bitte eine echte e-mail Adresse, nur so können Sie sich anmelden, da wir eine Bestätigungnachricht verschickten, die dann letztendlich eine endgültige Aktivierung Ihres angelegten Accounts bewirkt. Dies dient lediglic...

Tuesday, March 25th 2003, 12:29pm

Author: Kenneth

Serinus Citrinella

Leider findet man den "fleißigen Sänger" nicht besonders häufig in Züchterhand. Ich frage mich immer wieder woran das liegen könnte. Trotz nettem Gesang und frechem Aussehen konnte er sich bislang nicht in die Züchterherzen "einnisten". Hat jemand eine Idee weshalb? Gruss Kenneth

Friday, March 21st 2003, 9:51am

Author: Kenneth

2,2 Karmingimpel (Carpodacus erythrinus)

suche 2,2 Karmingimpel (Carpodacus erythrinus) Bitte nur Tiere mit geschlossenen BNA Ringen und gültigen Papieren anbieten. Danke