Sie sind nicht angemeldet.

Ich gebe aus Zeitmangel und anstehenden Urlaubsplänen jetzt schon mehrere Jungvögel vom Bindenkreuzschnabel NZ 2018 ab! Siehe auch hier! Telefon: +49 (0)162-4582266 Email

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 2 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Bitte loggen Sie sich ein

Benutzername:

Kennwort:

Angemeldet Bleiben

Register

Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: THE BIRDHOUSE Foren. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

simona

Anfänger

  • »simona« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. August 2009, 12:51

Vögel im Gästehaus

Guten Tag,
Ich bin eine blutige Anfängerin und auch bereit mir gar keine Vögel anzuschaffen, falls ich ihren Bedingungen nicht gerecht werden kann.
Ich öffne in Beirut, Libanon, ein kleines Guesthouse und für das Guesthouse würde ich gerne ei paar Vögel anschaffen.
Das ganze Land hält sich Vögel, und ich muss sagen, es ist sehr romantisch die Vögelchen aus allen Ecken zwitschern zu hören. Aber ich muss nicht erzählen wie schrecklich die Haltung ist. Und wie unmöglich es für mich wäre die Tiere so zu halten. Die lokalen Umstände in der Tierhaltung halten mich auch ein bisschen davon ab, mir einen Rat hier zu holen. Darum wende ich mich an Europa.

1. Voliere: Das Gästehaus hat einen grossen Salon, eine schöne grosse Voliere mit singenden Vögeln wäre wunderbar.
Ich kann den Vögeln eine Voliere bauen lassen von maximal 3,5 Höhe und 2 m Länge und etwa 1,5 Tiefe. Das würde einen Ecken ausfüllen an einem Fenster, dass geschlossen sein kann. Evt auch bevorhangt werden könnte um den Vögeln einen vollen schützenden Ecken zu geben. Das Fenster könnte aber auch eine Schleuse sein zu einer Aussenvoliere. Kann aber sein, dass wenn das Fenster als Schleuse benutzt wird, dass dann Durchzug entsteht. Ich weiss nicht wie senibel Vögel sind mit Durchzug.
Was haltet ihr von der Grösse? Sollte die Voliere vom Boden aus gehen? Oder auf einem Tisch stehen?
Ich würde der Voliere gerne einen dekorativen Touch geben, aber dabei natürlich nicht die Qualität der Behausung beeinträchtigen.
Zudem weiss ich auch noch gar nicht welche Vögel am liebsten bei mir wohnen würden, und wie spezifisch deren Anforderungen an die Voliere sind.
Unten ein Bild einer Voliere die mir noch gefallen würde, aber etwas klein ist, dennoch so ein Dächlein wäre noch schön. Oder muss es ein gerades Dach haben??
2. das führt zu einer wesentlichen Frage: Welcher Vogel soll es sein.
Ich sass gestern in einem Restaurant mit Vögelchen in einem relativ grossen Käftig, die Tiere waren sooooo laut ;) es waren aber kleine Papageien. Etwas bunter als Wellensittiche.
Ich finds toll wenn man die Vögel hört, aber sie sollten nicht 24/7 am singen sein, denn die Gästezimmer, die den Salon angrenzen sollen ja auch schlafen können. Mir wurde aber gesagt, dass Singvögel hierzulande einsam in diesen kleinen Käftigen gehalten werden, weil sie dann mehr singen (wahrscheinlich aus Sehnsucht nach Artgenossen und einem freien Flug), und dass sie viel weniger zwitschern wenn sie in Volieren gehalten werden.
Die Vögel die hier heimisch oder gehalten werden haben alle arabische Namen, es ist drum etwas schwierig zu wissen um welche Vögel es sich handelt. Aber es handelt sich ja immer um Zugvögel, desshalb international, oder? Sind nicht die meisten Singvögel Zugvögel? Und wie geht ein Zugvogel damit um eingesperrt zu sein, auch wenn er in Gefangenschaft gezüchtet würde, wird ihn nicht die "Natur" rufen, wenn es Zeit wäre zu gehen??
Welchen zwischernden Vogel würdet ihr einer Anfängerin empfehlen? Und wie viele soll oder darf ich halten in den oben genannten Volierendimensionen? Muss man die Vögel brüten lassen, dass sie zufrieden sind. (ich will eigentlich nicht reproduzieren, denn die Kücken werden ja auch erwachsen und dann muss ich sie weggeben zu Leuten die sie in Mausefallenkäftigen halten. No way!)
Kann man sich einfach ein Geschlecht halten? Bloss Männchen oder bloss Weibchen?
3. Gästehouse: das Gästehaus ist nicht ein Restaurant oder eine Bar, aber es wird im Salon Menschen geben die ein und aus gehen, sich unterhalten und evtl auch Kinder die Lärm machen. Kann ich das den Tieren zumuten? Oder werden sie unter ständigem Stress sein? Könnten sie sich die Situation gewöhnen und sich nicht mehr von den Gästen fürchten?

Ich hoffe ich bekomme ein paar Anregungen.
Danke im Voraus!
Liebe Grüsse,
Simona

(Schweiz-Libanon)
»simona« hat folgendes Bild angehängt:
  • wisteria-bird-cage.jpg

Ähnliche Themen

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 2 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Lesezeichen:

Thema bewerten