You are not logged in.

please login

Benutzername:

username:

remember me

You are not logged in.


Dear visitor, welcome to THE BIRDHOUSE Foren. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Konrad Schnaible" started this thread

Posts: 27

Current mood: bright sunshine - very good

Location: Weil der Stadt

Occupation: EDV Systemtechniker

Hobbies: Vogelzucht (Cardueliden) Amatuerfunk - DG4SBZ - Motorradfahren - Sport

Thanks: 444

  • Send private message

1

Tuesday, July 28th 2015, 2:38pm

Ausgezwitschert: Singvögel in Gefahr

Alle Vögel sind schon da? Das alte Volkslied stimmt schon lange nicht mehr.

Tatsächlich sind in den letzten Jahrzehnten die Bestände der meisten heimischen Singvögel so kontinuierlich wie besorgniserregend geschrumpft.

Schöner Beitrag der zum nachdenken anstößt....

Ausgezwitschert: Singvögel in Gefahr

Ein Film von Friederike Lorenz

Wer ihn im Fernsehen verpasst hat, kann ihn hier noch ansehen. WDR dieStory

WDR Beitrag "Ausgetzitscher"

31 guests thanked already.

Klaus

Beginner

Posts: 35

Current mood: sunshine - good

Location: Windischeschenbach

Occupation: Freier Mann (früher Forstfacharbeiter)

Hobbies: Vogelzucht,meine Enkel, die Natur, Motorrad fahren

Thanks: 80

  • Send private message

Aquarius

2

Saturday, August 1st 2015, 8:09pm

Hallo Konrad
Ich habe den Bericht angeschaut.Erschreckend ! Ich bin froh,das es bei uns nicht so krass ist.Ein Rückgang der Schwalben und der Feldlerche ist fest zu stellen.Aber die Artenvielfalt besteht noch.Ein stummer Frühling ist noch nicht zu befürchten.
Gruß Klaus :diablo:

  • "Konrad Schnaible" started this thread

Posts: 27

Current mood: bright sunshine - very good

Location: Weil der Stadt

Occupation: EDV Systemtechniker

Hobbies: Vogelzucht (Cardueliden) Amatuerfunk - DG4SBZ - Motorradfahren - Sport

Thanks: 444

  • Send private message

3

Tuesday, August 4th 2015, 1:03pm

Hi Klaus, hier bei uns im Raum ist es doch schon sehr "stumm" geworden. Und das ausgerechnet im "Heckengäu" wo es doch eigentlich genug
Nistgelegenheiten für Heckenbrüter wie finkenartige gibt. Problemtisch sind, so denke ich, die Monokulturen und die Flurbereinigung.

Man findet kaum wo Unkräuter .... die Wiesen, werden noch bevor die Gräser und Blumen Samen tragen, abgemäht.

Wo sollen da z.B. der Stieglitz oder Hänfling noch Futter für die Jungenaufzucht finden.
Ich finde der BEstand ist hier besonders in den letzten 5 Jahren massiv zurückgegangen.
Selbst Stare, die früher in Massen auftraten, sind hier rar geworden.

Unser Nachbar - der Agraringenieur, tut jetzt, wo die Felder abgeerntet und geeggt sind , schon wieder besprühen!

Also ich finde der Prof. Berthold hat schon auch recht - kaum noch Insekten - keine halbreifen Wildsämereien 8|

Gruß Konrad

Rate this thread