Sie sind nicht angemeldet.

Ich gebe aus Zeitmangel und anstehenden Urlaubsplänen jetzt schon mehrere Jungvögel vom Bindenkreuzschnabel NZ 2018 ab! Siehe auch hier! Telefon: +49 (0)162-4582266 Email

Bitte loggen Sie sich ein

Benutzername:

Kennwort:

Angemeldet Bleiben

Register

Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: THE BIRDHOUSE Foren. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lisa

Lisa

  • »Lisa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Heilpraktikerin

Hobbys: Zucht von Zeisigen

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

Löwe

1

Donnerstag, 8. Januar 2015, 21:27

NABU ruft zur Zählung der Wintervögel 2015 auf



08. Januar 2015 – Der bislang recht milde Winter macht die morgen startende fünfte bundesweite „Stunde der Wintervögel“ zusätzlich spannend. „Es ist gut möglich, dass sich in den Gärten und Parks dieses Mal vermehrt ‚klassische‘ Zugvogelarten wie Hausrotschwanz, Zilpzalp, Mönchsgrasmücke und Heckenbraunelle zeigen“, meint NABU-Vogelexperte Lars Lachmann. „So mancher Vogel wird aufgrund des Wetters seine Reise in wärmere Gefilde nicht angetreten haben und versucht nun, hier auszuharren.“ Selbst Weißstörche wurden in diesem Winter in einigen Regionen noch in ungewohnter Zahl beobachtet.

Zu den „Hierbleibern“ gehört auch eine von Jahr zu Jahr zunehmende Zahl von Kranichen. Zwar konzentriert sich die „Stunde der Wintervögel“ auf den Siedlungsbereich, aber Vögel, die den Garten oder Park während der Zählstunde überfliegen, gehen mit in die Wertung ein. Obwohl die Schneetage direkt nach Weihnachten viele Kraniche abwandern ließen, halten sich im Norden und Nordosten der Republik noch eine ganze Reihe der grauen Großvögel auf.

Mehr Info zur Teilnahme findet man hier


Bergfinken besuchen uns vor allem als Wintergäste aus dem hohen Norden.

Quelle: NABU
LG Lisa :wseufzer:

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

Beiträge: 27

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Wohnort: Weil der Stadt

Beruf: EDV Systemtechniker

Hobbys: Vogelzucht (Cardueliden) Amatuerfunk - DG4SBZ - Motorradfahren - Sport

Danksagungen: 385

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Januar 2015, 14:04

Ergebnisse der Vogelzählung



Sperlinge belegen wieder Platz 1

Quelle: NABU.de

Hier finden Sie die Ergebnisse im Detail

Thema bewerten