You are not logged in.

please login

Benutzername:

username:

remember me

You are not logged in.


Dear visitor, welcome to THE BIRDHOUSE Foren. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Konni

Administrator

  • "Konni" started this thread
  • Germany

Posts: 230

Current mood: bright sunshine - very good

Location: Weil der Stadt

Occupation: Systemtechniker EDV

Hobbies: Carduelidenzucht, Motorräder, Technik (Amateurfunk)

Thanks: 933

  • Send private message

Aries

1

Friday, November 7th 2014, 8:39am

Vogel des Jahres 2015 / Der Habicht (Accipiter gentilis)

NABU und LBV haben sich entschieden: Der Habicht wurde zum Vogel des Jahres 2015 gekürt!


Habicht (Accipiter g. gentilis), adultes Männchen
Quelle: Wikipedia


Habicht

Quoted

Für Kaninchen, Tauben und
Krähen kann er zum Verhängnis werden: der Habicht. Denn diesen Tieren
stellt der Raubvogel besonders gerne nach. An Beute fehlt es ihm also
nicht. Und auch nicht an Lebensraum – denn der Habicht hat sich
mittlerweile gut an die Stadt als neue Heimat angepasst. Dennoch sorgen
sich Vogelschützer weiterhin um die Bestände in Deutschland.

Denn der Greifvogel hat einen Feind, gegen den er nichts ausrichten kann:
den Menschen. ......



Lokal brechen Bestände ein
Was die Vogelschützer beunruhigt: In Deutschland verschwinde der Habicht
aus manchen Gebieten oder sei dort unerklärlich selten. Das liegt nach
Einschätzung der Naturschützer auch daran, dass er vor allem von Jägern
als Konkurrent bei der Hasen- und Fasanenjagd gesehen wird.

Besonders unbeliebt ist der kräftig gebaute und bis zu 60 Zentimeter große
Beutegreifer mit seinem auffallend langen Schwanz bei Hühnerhaltern und
Taubenzüchtern......

Auch zu hören sei vom Habicht wenig. Er gehöre nicht gerade zu den
"stimmfreudigen Vogelarten", betont der LBV. Eine Ausnahme bilde die
Balzzeit im Februar – dann ertönten im Nest längere "Kja, Kja,
Kja"-Rufe. Mit etwas Glück sei in dieser Zeit auch der Balzflug mit
Sturzflügen und schroffen Wendungen z..... lesen sie hier
mehr

Quelle: Die Welt /
Klaus Tscharnke

16 guests thanked already.
Rate this thread