Sie sind nicht angemeldet.

Ich gebe aus Zeitmangel und anstehenden Urlaubsplänen jetzt schon mehrere Jungvögel vom Bindenkreuzschnabel NZ 2018 ab! Siehe auch hier! Telefon: +49 (0)162-4582266 Email

Bitte loggen Sie sich ein

Benutzername:

Kennwort:

Angemeldet Bleiben

Register

Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: THE BIRDHOUSE Foren. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lisa

Lisa

  • »Lisa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Aktuelle Stimmung: Strahlender Sonnenschein - sehr gut

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Heilpraktikerin

Hobbys: Zucht von Zeisigen

Danksagungen: 291

  • Nachricht senden

Löwe

1

Donnerstag, 19. Mai 2011, 10:43

Wieder Greifvögel vergiftet in Niedersachsen

„In letzter Zeit sind wieder vermehrt verendete Greifvögel neben offensichtlich vergifteten Ködertauben gefunden worden“, teilte der NABU Vechta mit. Zwei vergiftete Bussarde mit Köder lagen am Rüßdamm direkt auf der Landkreisgrenze zwischen Steinfeld und Diepholz. Zeitgleich fand man im nahen Naturschutzgebiet Huntebruch, neben einem Taubenköder einen vergifteten Rotmilan. Die Kriminalpolizei Diepholz hat Ermittlungen aufgenommen und amtliche Giftanalysen veranlasst.

Quelle: Nabu Niedersachsen
LG Lisa :wseufzer:

Thema bewerten