You are not logged in.

please login

Benutzername:

username:

remember me

You are not logged in.


Dear visitor, welcome to THE BIRDHOUSE Foren. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Konni

Administrator

  • "Konni" started this thread
  • Germany

Posts: 230

Current mood: bright sunshine - very good

Location: Weil der Stadt

Occupation: Systemtechniker EDV

Hobbies: Carduelidenzucht, Motorräder, Technik (Amateurfunk)

Thanks: 894

  • Send private message

Aries

1

Tuesday, September 1st 2009, 4:30pm

Warnung vor Tetrachlorvinphos (ARDAP PLUS Puder)

Hallo alle!

ich war leider so dumm :idee: und habe ARDAP PLUS Pulver wie auf der Verpackung geschrieben, in der angegebenen Menge, bzw sogar etwas weniger, Badewasser gegeben (Teelöffel auf 1 Ltr. Wasser), da ich bei einigen meiner Vögel (Polarbirkenzeisige, Gimpel und Stieglitz) Federlinge festgestellt hatte. Da mir fast klar war das sie auch davon trinken könnten habe ich es nur kurz gereicht und nach dem baden sofort wieder entfernt.

Keine Ahnung ob es daran lag das ich diese Behandlung nach einigen Tagen wiederholt habe, aber auf jeden Fall sind mir mehrere Polarbirkenzeisige "umgefallen". Symptome ZNS , Flügellahmheit und/oder Kopf schlaff hängen lassen. Meine TÄ hat mir erklärt das sich Tetrachlorvinphos mit jeder Behandlung im Vogelkörper anreichert (kumuliert) und nach erreichen einer bestimmten Dosis zu diesen Ausfällen führen kann.

Es mag sein das ich die Behandlung in zu kurzen Abständen wiederholt hatte, aber ich rate trotzdem dringend von dieser Behandlungsmethode bzw. ganz von Tetrachlorvinphos ab.

Rate this thread