You are not logged in.

The guest access to this forum was limited. Overall there are 2 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.

please login

Benutzername:

username:

remember me

You are not logged in.


Konni

Administrator

  • "Konni" started this thread
  • Germany

Posts: 230

Current mood: bright sunshine - very good

Location: Weil der Stadt

Occupation: Systemtechniker EDV

Hobbies: Carduelidenzucht, Motorräder, Technik (Amateurfunk)

Thanks: 889

  • Send private message

Aries

1

Thursday, April 5th 2012, 11:55am

Atoxoplasmose

Die Atoxoplasmose wid durch den Erreger Isospora serini (Serinus canaria) hervorgerufen. Isospora serini wird bereits im Nest über verschmutztes Futter übertragen, die Vögel erkranken meist aber erst später, im Alter von 2-6 Monaten. Dieser Parasit vollendet seine Entwicklung im Gegensatz zu anderen Kokzidienarten nicht im Dünndarm, sondern duchläuft mehrere Schizogonie Stadien (Schizogonie = Vielfachteilung) in den Lymphozyten und gelangt dadurch über die Blutbahn in die inneren Organe wie Leber, Lunge, Milz und Darm.

Erkrankte Vögel zeigen eine stark vergrößerte Leber - im Volksmund wird die Krankheit auch "Rotbauchkrankheit oder Rotbäuchigkeit" genannt.


Bild: ein an Atoxoplasmose erkrankter Zeisig (carduelis spinus)

Bei Atoxoplasmose ist eine Langzeittherapie mit Sulfonamiden angezeigt, Baycox (Toltrazuril) zeigt hier keine oder eine nicht ausreichende Wirkung.
Gruss Konni ;)

The guest access to this forum was limited. Overall there are 2 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.

Lesezeichen:

Rate this thread