Sie sind nicht angemeldet.

Ich gebe aus Zeitmangel und anstehenden Urlaubsplänen jetzt schon mehrere Jungvögel vom Bindenkreuzschnabel NZ 2018 ab! Siehe auch hier! Telefon: +49 (0)162-4582266 Email

Bitte loggen Sie sich ein

Benutzername:

Kennwort:

Angemeldet Bleiben

Register

Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: THE BIRDHOUSE Foren. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 7. September 2003, 22:55

Hilfe habe einen Stieglitz gefunden

Hallo
Ich heiße Uschi und habe im diesem Sommer einen Stieglitz gefunden. Er ist mit seinen 4 Geschwistern aus dem Nest gefallen. Die drei anderen waren sofort Tod ;(.
Wir beobachteten die Situation über 2 Stunden, aber die Altvögel ließen sich nicht mehr sehen, ich vermute weil es dort viele Leute gab die ständig dort vorbei liefen.
Wir nahmen ihn dann auf und gaben ihm erst mal was zu trinken. Er hatte nur ein paar kleine Federn. Ich besorgte dann in einem Zooladen ein Aufzuchtsfutter für Findlinge, und mischte dort noch ein Eifutter für Kanarien zu. Wir versuchten so wenig wie möglich Kontakt mit uns aufzunehmen. Aber wie es halt ist der kleine Vogel war und ist immer noch ganz auf mich fixiert.Nach 4 Wochen haben wir beschlossen ihn wieder dort hinzubringen wo wir ihn fanden. Da es auf unserem Campingplatz war und wir dort gerade unsere Sommerferien verbringen ließen wir ihn wieder frei. Wir dachten dann wir würden ihn nie wieder sehen, aber denkste er kam und kommt immer noch auf unseren Platz und piepst mich an. Ich bin mir auch nicht hundertprozentig sicher, ob er viel Kontakt zu anderen Vögeln hat.
Ich mag den Knopf sehr aber ich möchte ihn auch nicht einsperren und ich weiß nicht ob er es ohne mich jetzt da drausen überlebt.
Schreibt mal was ihr denkt, wäre sehr dankbar.
Schöne Grüße Uschi :rolleyes:

2

Sonntag, 21. September 2003, 13:11

Stieglitz nach der Handaufzucht "auswildern"

Hallo Uschi,

nach unserem Telefonat war ja alles klar.

Dein Stieglitz wird sicher überleben und
die Gefahren des freien Lebens sicherlich meistern.

Da er ja schon mehr als 3 Wochen frei lebt und sich
schon selbst versorgt habe ich da keine Bedenken
mehr.

Viele Grüsse

Konni

Thema bewerten